Date Archives Juli 2016

Drei Fragen an … Autor Raimon Weber

Herr Weber, Sie schreiben auch Hörspiele. Inwiefern unterscheidet sich das Schreiben von Hörspielen vom Schreiben von Romanen? Schreiben ist für mich wie das Komponieren von Musik. Die Sprache muss klingen. Wenn in einem Roman eine vielleicht nicht so ganz gelungene Formulierung in der Menge der Zeilen übersehen wird, bleibt dem aufmerksamen Hörer nichts verborgen. Daher müssen den Sprechern von Hörspielen glaubwürdige, authentische Sätze in den Mund gelegt werden. Und sie müssen auch leicht über deren Lippen kommen. In meinem allerersten Hörspiel-Skript stand folgender Satz: „Da vorn steht Cliffs Chrysler!“ Wenn man den Satz ausspricht, wird man nachvollziehen können, Weiterlesen ...